Home » Produkttest » Haushalt & Freizeit » Bama Schuhpflegemittel im Test

Bama Schuhpflegemittel im Test

Bama Schuhpflege (5)

Inhalt meines Bama Schuhpflege Pakets

Auch wenn ich eine Frau bin, so habe ich doch keinen Schuhtick wie viele meiner Geschlechtsgenossinnen, das liegt zum einen daran, dass ich sehr große Füße habe und somit das Schuhe kaufen für mich immer eine Qual war. Denn die Schuhe die ich wollte gab es nicht in meiner Größe und die, die in meiner Größe vorhanden waren, sahen immer aus wie Oma-Schuhe. Deshalb habe ich da glaube ich ein Trauma. Bis heute kaufe ich nicht gerne Schuhe, obwohl das Angebot an großen Größen auch für Frauenschuhe immer größer geworden ist. Trotzdem trage ich meine Schuhe immer noch recht lange und sie bekommen deshalb auch viel Pflege von mir. Die Marke Bama kannte ich als Schuhpflegemittel noch nicht, deshalb sagte ich einem Testangebot auch zu um die Marke einmal testen zu können und näher kennen zulernen. Wenig später bekam ich eine Auflistung an Produkten von denen ich mir für € 40 Warenwert Produkte aussuchen durfte. Ich entschied mich für folgende vier Produkte:

  • Bama Clean & Care – 300ml, € 11,95
  • Bama Schmutz Protector – 250 ml, € 11,95
  • Bama Aktiv-Universalpflege – 250 ml, € 9,95
  • Bama Trainer Fresh – 100ml, € 5,95
Normalerweise benutze ich für meine Schuhe ganz normale Schuhcreme und so ein bis zweimal im Jahr werden sie zudem noch imprägniert. Meistens im Herbst, bevor das nasse Schmuddelwetter Einzug hält. Dank Bama haben meine Schuhe eine ganz andere und intensivere Behandlung bekommen. Und nicht nur meine eigene Schuhe habe ich geputzt und imprägniert, auch die Schuhe meines Mannes und die von unserer 20 Monate alten Tochter. Diese hat erst ihr zweites paar Schuhe am letztes Wochenende bekommen und diese wurden zu Hause natürlich erstmal mit Bama Schmutz Protector eingesprüht. Da sie eine hellrosa Farbe haben, ist ein Schmutzstopper vermutlich besonders wichtig, denn gerade Kinderschuhe bleiben ja nie sehr lange sauber. Die Benutzung von Bama Schmutz Protector ist dabei sehr simpel, erst einmal die Flasche gut schütteln, dann einfach auf die geputzten Schuhe mit einem Abstand von 20 Zentimetern aufsprühen. Dies noch ein zweites Mal wiederholen und dann 30 Minuten einwirken lassen. Ich mache das eigentlich immer auf dem Balkon, da der süßliche Geruch doch etwas unangenehm ist und sich sonst in der ganzen Wohnung verteilt. Der Nebeneffekt ist, dass die Schuhe gleich auf dem Balkon auch ausdünsten können, während das Mittel auf den Schuhen trocknet. Es ist also ganz einfach die Schuhe mit ein bisschen Sprühen zu schützen und sie so lange zu erhalten. Wer viele Schuhe hat kann das mal eine halbe Stunde opfern und sie nach und nach einsprühen. Die hellrose Schuhe unserer Tochter wurden schon auf dem Spielplatz und im Matsch getestet und ich habe auch das Gefühl, dass der Schmutz einfacher zu entfernen ist. Es ist, als wenn sich ein Schutzfilm auf das Leder gelebt hat und man jetzt den Dreck einfach abbürsten oder auch mal mit einem nassen Lappen abwischen kann. Wichtig dabei ist noch anzumerken, dass sich Bama Schmutz Protector nicht auf die Atmungsaktivität von Turnschuhen oder anderen TEX-Materialien auswirkt. Und nicht nur Schuhe kann man damit behandeln, auch Jacken oder Taschen, egal ob aus Glatt- oder Rauleder, sind willkommene Schutzobjekte.

Bama Schuhpflege (10)

Bama Clean & Care

Zur Reinigung meiner Alltagsschuhe habe ich dann Bama Clean & Care benutzt. Hierbei handelt es sich um einen Aktivschaum der neben einer Reinigung auch eine Pflege für die Schuhe bedeutet. Meine schwarzen Halbschuhe trage ich jeden Tag und sie haben schon viele Kilometer mit mir und dem Kinderwagen hinter sich gebracht. Entsprechend sehen sie manchmal aber auch aus. Denn das nasse Wetter macht die Wege oft sehr matschig. Und dieser hinterlässt unschöne Flecken auf den dunklen Glattleder-Schuhen. Daher wurden sie nun von mir für diesen Test aufpoliert. Die Benutzung ist auch hier wieder denkbar einfach. Die Farbverträglichkeit sollte man jedoch sicherheitshalber vor der ersten Anwendung zum Beispiel an der Innenseite getestet werden. Den groben Schmutz mit einer Bürste entfernen und dann die Bama Clean & Care Flasche ordentlich schütteln. Aus 5 cm Entfernung den Schaum auf die Schuhe auftragen. Dabei kann von empfindlichen Lammfell über Velours, Leder und Synthetik alles gereinigt werden. Nun mit einem Lappen ordentlich wischen und schon verschwinden nicht nur hartnäckiger Schmutz, sogar Salzränder habe ich damit entfernen können, die sich auf meinen Schuhen nach dem einzigen winterlichen Tag des zurückliegenden Winters breit gemacht haben. Anschließend habe ich noch schnell eine Lage Bama Schmutz Protector aufgesprüht, damit ich nicht so bald wieder Schuhe putzen muss.

Bama Schuhpflege (1)

Bama Trainer Fresh

In unserer Familie hat jeder zwar ein paar Sneakers, Turnschuhe oder Trainer. Aber intensive Turnschuh Nutzer sind wir irgendwie auch nicht. Denn keiner macht bei uns Ausdauersport. Dennoch kennen auch wie die unangenehmen Gerüche die in Sneakern nach einem langen Tag in ihnen entstehen können. Deshalb habe ich mir das Bama Trainer Fresh Schuh-Deo ausgesucht. Gerade im Sommer wird es in den Schuhen ja recht warm und manche tragen sie ja auch ohne Socken, da machen sich Bakterien breit und diese verursachen beim Abbau des Schweißes unangenehme Gerüche. Um diese los zu werden benötigt man also ein antibakterielles Spray wie dieses hier. Zur Anwendung muss auch hier erstmal geschüttelt werden. Dann die Kappe in Pfeilrichtung drehen bis die komplette Öffnung zu sehen ist und kopfüber in den Schuh stellen. Dabei darauf achten, dass die große Öffnung nach vorne und die kleine Öffnung nach hinten zeigt. Jetzt nur noch runter drücken und ein weißer Nebel steigt aus den Turnschuhen auf. Dieser riecht frisch, verursachte bei mir aber auch ein leichtes Kratzen im Hals, also dies auch besser unter freiem Himmel durchführen. Die Innenseite der Turnschuhe ist dann etwas feucht, aber es trocknet recht schnell wieder. Die Flasche Bama Trainer Fresh wird recht kalt während des Sprühens. Der Geruch gefällt mir sehr gut und hält sich auch einige Zeit in den Schuhen. Ob es nun 48 Stunden waren, mag ich nicht 100%ig sagen, aber lange auf jeden Fall. Auch die Socken rochen noch nach Bama Trainer Fresh, als ich die Turnschuhe ausgezogen hatte.

Bama Schuhpflege (12)

Bama Aktiv-Universal Pflege

Das letzte Testprodukt war dann Bama Aktiv-Universal Pflege. Sie ist für alle Farben und Materialien geeignet. Mit der Universal Pflege werden die Schuhe gepflegt, geschützt, Farben aufgefrischt und dabei behalten die Materialien auch noch ihre Atmungsaktivität. Die Bama Aktiv Universal Pflege habe ich zum Beispiel für die alten ausgetretenen Lauflernschuhe meiner Tochter benutzt, von denen ich einen verschenken wollte und einen natürlich aufbewahre, um ihn  später meiner Tochter zeigen zu können. Die lila Farbe war schon recht ausgebleicht und die Lauf-Falten schon sehr ausgeprägt. Sauber waren die Schuhe schon, daher war kein putzen mehr nötig. Nun noch die Flasche Bama Aktiv Universal Pflege wie gewohnt gut schütteln, aus einer Entfernung von 20 Zentimeter auftragen und dann nochmal mit einer Bürste oder einem Lappen nacharbeiten. Ich fand das Ergebnis wirklich klasse. Die Farbe strahlte wieder und auch die Falten wurden ein wenig gemindert. Die Anwendung ist einfach und das Resultat wie ich es erwartet hatte. Die Farbe sah direkt nach dem Sprühen etwas dunkel aus, aber nachdem alles vollständig durch getrocknet war, haben die Schuhe wieder ihre original Farbe gehabt. Auch die hellen Rauhleder Schuhe meines Mannes habe ich damit behandelt. Er trägt sie nur noch selten, vermutlich, weil sie mal geputzt und gepflegt werden müssten. So hat er von diesem Test profitiert und saubere Schuhe bekommen. Auch bei diesen Schuhen war es so, dass die Farbe durch die Feuchtigkeit erstmal extrem dunkler wurde, dies jedoch schnell wieder seinen normal Zustand angenommen hatte, nachdem die Schuhe vollständig trocken waren.

Fazit zu Bama Schuhpflegemittel

Bama Schuhpflege (7)

Bama Schmutz Protector

Nachdem ich nun alle vier Produkte auf Herz und Nieren vier Wochen lang testen konnte fällt mein Urteil wirklich nur positiv aus. Die Produkte halten was sie versprechen und tun was sie sollen. Die Flaschen sind groß, so dass sie bei uns auch lange halten werden vermute ich. Deshalb finde ich auch das Preis -Leistungsverhältnis einigermaßen in Ordnung. Solche Produkte kauft man ja nicht wöchentlich oder monatlich, also ich jedenfalls nicht. Der Geruch der Sprays und des Schaums sind angenehm, dennoch sollte man sie lieber in gut durchlüfteten Räumen oder an der frischen Luft angewendet werden. Die Handhabung ist sehr einfach und die Beschreibung auf den Flaschen ist in Piktogrammen dargestellt die man eindeutig verstehen kann. Hier dürften wirklich keine Missverständnisse auftreten. Somit finde ich die Produkte die ich von Bama testen durfte durchweg empfehlenswert. Auch wenn man natürlich nach vier Wochen noch nicht von einem Langzeittest sprechen kann. Wie sich die Produkte im Winter schlagen werden wird abzuwarten sein, denn schon diesen Winter hatten wir nur zwei Tage mit Schnee. Für meine Bewertung fällt mir kein Grund eines Abzugs ein, daher erhalten die Bama Schuhpflegeprodukte von mir die volle Punktzahl.

Meine Wertung: 5 Stars (5 / 5)

Auch wenn ich eine Frau bin, so habe ich doch keinen Schuhtick wie viele meiner Geschlechtsgenossinnen, das liegt zum einen daran, dass ich sehr große Füße habe und somit das Schuhe kaufen für mich immer eine Qual war. Denn die Schuhe die ich wollte gab es nicht in meiner Größe und die, die in meiner Größe vorhanden waren, sahen immer aus wie Oma-Schuhe. Deshalb habe ich da glaube ich ein Trauma. Bis heute kaufe ich nicht gerne Schuhe, obwohl das Angebot an großen Größen auch für Frauenschuhe immer größer geworden ist. Trotzdem…

Review Overview

User Rating: 2.95 ( 2 votes)

2 comments

  1. Der Testartikel muss ein Fake sein. Habe Bama Clean & Care ausprobert und bin ziemlich enttäuscht, besser gesagt fühle ich mich geprellt. Beim Auftragen nach Gebrauchsanweisung hielt der Schaum nicht auf meinen Wildlederschuhen, er fielt immer wieder ab. Aufgeprühten Schaum mit einem Lappen anzudrücken klappte auch nicht richtig, dort wo der Schaum hielt, verblieben nach der Trocknung Flecken. Das Erbenis war desaströs, von einer Reinigungswirkung garnicht zu reden.
    Die dünne Gebrauchsanweisung besteht aus fünf viel zu kleinen Bildchen, die erst intepretiert werden müssen. Einwirkzeiten benötigt man scheinbar nicht. Wer der Gebrachsanweisung folgt, wird das gleiche, unbefriedigende Ergebnis erzielen wie ich. Es fehlt hier definitiv an einer textlichen Erläuterung.
    Ich das dieses Produkt daher absolut nicht empfehlen.

    • Hallo Boberg,

      so unterschiedlich können Erfahrungen sein. Ich nutze die Produkte nach wie vor und bin immer noch zufrieden.
      Kann aber auch daran liegen, dass ich keien Wildlederschuhe besitze. Danke für den Hinweis für alle anderen die Wildlederschuhe tragen und pflegen möchten.

      LG

Kommentar verfassen