Home » Produkttest » Kosmetik & Mode » Braun Silk-épil 7

Braun Silk-épil 7

Silk epil Series 7Viele Jahre habe ich Beine und andere Körperstellen mit einem Nassrasierer von lästigen Haaren befreit. Im Hinterkopf habe ich aber auch ab und zu mal mit dem Gedanken gespielt mir einen Epilierer anzuschaffen. Nach einiger Recherche habe ich mich für den Braun Silk-épil 7 Legs, body & face Wet & Dry entschieden. Meine Entscheidung für dieses Modell wurde maßgeblich durch den Lieferumfang beeinflusst. Denn dieser beinhaltet sowohl das Gerät selber, welches kabellos, wasserfest und abwaschbar ist, als auch eine Menge zusätzliches Zubehör wie zum Beispiel: Rasieraufsatz, Trimmeraufsatz, Aufsatz für empfindliche Körperstellen, Epilieraufsatz für Gesichtshärchen und Epilieraufsatz für Nass- und Trockenepilation. Zudem ist ein Aufbewahrungsetui, eine Reinigungsbürste, das Ladekabel und eine Packung Pre-Epilation Tücher von Oil of Olaz mit dabei.

Angenehmer als gedacht

Der erste Eindruck sowohl der Verpackung als auch des Inhalts sind durchweg positiv. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Haptik ist sehr angenehm. Als erstes lud ich den Akku vollständig auf und las die Gebrauchsanleitung. Das Gerät ist jedoch auch ohne Gebrauchsanleitung intuitiv zu verstehen. Vor der ersten Anwendung habe ich die Pre-Epilationstücher von Oil of Olaz benutzt um die Beine auf die bevorstehende Epilation vorzubereiten. Mit dem Epilieraufsatz für Nass- und Trockenepilation startete ich meinen ersten Versuch. Zur Wahl stehen nun noch die Geschwindigkeitsstufen. Stufe eins ist besonders sanft und Stufe zwei ist besonders gründlich. Ich entschied mich für Stufe zwei und legte los. Es ziepte und stacht schon ein wenig, aber sehr viel weniger als ich erwartet hatte. Ich habe die Zeit nicht gestoppt, aber es hat schon so 20 – 30 Minuten gedauert bis ich beide Unterschenkel von jeglichen Haaren befreit hatte. Das eingebaute Licht hilft enorm dabei auch die kleinsten Härchen zu entdecken. Nach einiger Zeit bildeten sich dann kleine rote Punkte an den Stellen an denen Haare herausgerissen worden waren. Diese verschwanden jedoch zum Glück über Nacht, daher ist es ratsam die Haarentfernung abends vor dem Schlafen gehen durchzuführen.

Kein Haar hat eine Chance

Lieferumfang Silk epilBisher habe ich den Epilierer nur trocken benutzt, aber unter warmen Wasser verspricht der Hersteller, dass dadurch die Durchblutung angeregt wird und somit schmerzreduzierende Substanzen freigesetzt werden, die die Haut unempfindlicher machen für den Epilierungsvorgang. Die 40 Pinzetten sind auf einer Rolle angeordnet mit denen man selbst kürzeste Haare erwischt und der Epilierkopf ist so beweglich, dass man damit alle Regionen des Körpers erreichen kann. Die verschiedenen Aufsätze, die ich oben bereits erwähnt habe sind für unterschiedliche Körperzonen bestimmt. Für Bereiche die man lieber rasieren, als epilieren möchte, benutzt man den Rasieraufsatz. Zudem gibt es noch den Aufsatz für empfindliche Körperstellen der perfekt ist für den Einsatz in den Achselhöhlen oder der Bikinizone. Zur Entfernung unerwünschter Gesichtsbehaarung ist der Epilieraufsatz für Gesichtshärchen gedacht. Der letzte Aufsatz ist der Trimmeraufsatz, er ist für das Trimmen von Haaren in empfindlichen Bereichen entwickelt worden. Ich habe noch nicht alle Aufsätze ausprobiert, als ich einmal probiert habe meine Achselhaare zu epilieren habe ich den Aufsatz für empfindliche Körperstellen benutzt, aber ich habe es vor Schmerzen nicht ausgehalten und daher bleibe ich für die Achselhöhlen oder die Bikinizone lieber bei einem Nassrasierer. Und auch Gesichtshärchen entferne ich lieber manuell mit einer Pinzette, als dafür den Silk-épil extra auszupacken.

Nach der Benutzung

BeineGenauso einfach wie die Benutztung des Braun Silk-épil 7 ist auch die Reinigung. Es befindet sich ein kleiner Reinigungspinsel im Lieferumfang mit dem man die Haare aus den Aufsätze und den Pinzetten bürsten kann. Da der Epilierer wasserfest ist, ist eine Reinigung unter laufendem Wasser auch möglich. Meistens epiliere ich so lange bis der Akku anzeigt, dass das Gerät aufgeladen werden muss. Daher wird der Silk-épil nach dem Gebrauch erstmal mit dem Ladekabel an die Steckdose angeschlossen. Der Akku ist nach etwa 60 Minuten vollständig aufgeladen und der Epilierer ist damit für 40 Minuten einsatzbereit.

Fazit

Auch wenn ich nicht alle Aufätze für meine persönliche Haarentfernung benötige, so habe ich den Kauf des Braun Silk-épils 7 bisher nicht bereut. Die Beine bleiben drei bis vier Wochen glatt und zudem habe ich das Gefühl, dass immer weniger Haare nachwachsen. Somit brauchen die Epiliersitzungen jedesmal weniger Zeit. Mein Eindruck ist, dass nach und nach die Schmerzen die durch das Epilieren verursacht werden weniger intensiv sind. Man gewöhnt sich vermutlich daran oder weil man weiß was einen erwartet empfindet man den Schmerz nicht mehr als so schlimm, daher gilt hier die Devise durchhalten.

Meine Wertung:  4.5 Stars (4,5 / 5)

Viele Jahre habe ich Beine und andere Körperstellen mit einem Nassrasierer von lästigen Haaren befreit. Im Hinterkopf habe ich aber auch ab und zu mal mit dem Gedanken gespielt mir einen Epilierer anzuschaffen. Nach einiger Recherche habe ich mich für den Braun Silk-épil 7 Legs, body & face Wet & Dry entschieden. Meine Entscheidung für dieses Modell wurde maßgeblich durch den Lieferumfang beeinflusst. Denn dieser beinhaltet sowohl das Gerät selber, welches kabellos, wasserfest und abwaschbar ist, als auch eine Menge zusätzliches Zubehör wie zum Beispiel: Rasieraufsatz, Trimmeraufsatz, Aufsatz für empfindliche Körperstellen, Epilieraufsatz für Gesichtshärchen und Epilieraufsatz für Nass- und Trockenepilation. Zudem ist ein Aufbewahrungsetui, eine Reinigungsbürste, das…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Kommentar verfassen