Home » Produkttest » DeBeukelaer KEX – Der Schoko-Butterkeks Vollmilch

DeBeukelaer KEX – Der Schoko-Butterkeks Vollmilch

DeBeukelaer KEX – Der Schoko-Butterkeks VollmilchWie beim Krümelmonster so gehören auch zu meinen Lieblingssüßigkeiten definitiv Kekse. Deshalb gehört zum Einkauf des täglichen Bedarfs auch ein ausführlicher Besuch des Regals mit Keksen und süßen Knabbereien dazu. Diesmal habe ich Kex von DeBeukelaer als Schoko-Butterkeks entdeckt. Diesen gibt es in einer Packung in der vier mal zwei Kekse einzeln verpackt sind. Insgesamt sind 110 Gramm Butterkeks mit Edelvollmilchschokolade enthalten. Als zweite Variante gibt es das ganze auch mit Zartbitterschokolade.

Auspacken und reinbeißen

DeBeukelaer KEX – Der Schoko-Butterkeks Vollmilch - 2er PackGeworben wird von DeBeukelaer damit, dass diese Kekse mit einer dicken Schicht Schokolade versehen sind und das man sich auf Grund der Aussparung der Schokolade an einem Ende des Kekses keine Schokoladenfinger beim Essen einhandelt. Das wollte ich natürlich genau wissen. Doch zunächst musste ich erstmal an die Kekse herankommen. Die Kartonverpackung hat eine Perforation in der Mitte mit der der Karton in der Mitte geöffnet wird. Hierüber gelangt man an die vier in Plastik verpackten Kekspäckchen. In jeder Plastikverpackung sind dann zwei Kekse enthalten. Leider war das Öffnen der Plastikverpackung etwas problematisch, weil man nicht direkt an die Seite des Kekses kommst an der keine Schokolade ist. Daher waren meine Finger schon sehr schnell mit Schokolade eingeschmiert, denn natürlich ist die Schokolade schnell in der warmen Hand geschmolzen.

Eine dicke Schokoladenschicht

DeBeukelaer KEX – Der Schoko-Butterkeks Vollmilch - einzelnNachdem ich also bis zum Keks vorgedrungen war konnte ich die ersten Bissen des Butterkekses und der Schokolade genießen. Die Schokolade ist recht dick und auch hart, so dass teilweise Schokostückchen abbrechen und herunterfallen. Das die Schokoladenschicht dick ist ist vermutlich damit zu erklären, dass ja auch ein Teil des Kekses ohne Schokoladenüberzug geblieben ist. Der Keks ist knackig und hat einen guten Buttergeschmack wie man es von einem Butterkeks erwartet. Die Schokolade hat einen guten Schmelz und ist ebenfalls sehr lecker. Die Packung ist gut teilbar und somit ist die Gefahr, dass man gleich alle acht Kekse auf einmal verputzt relativ gering. Schön ist auch, dass zwei Kekse jeweils einzeln verpackt sind, so kann man sie mit als Nachtisch mit zur Arbeit nehmen oder den Kindern mit zur Schule als kleine Nascherei mitgeben. Nachteil dieser einzelnen Verpackung ist natürlich das mehr Verpackung produziert wird und so mehr Müll anfällt.

Fazit

Dieser Kex von DeBeukelaer ist eine gute Alternative zu dem Klassiker von Leibniz. Er ist lecker, knackig und mit raffinierten neuen Einzelheiten versehen wie der Verhinderung von Schokofingern und die zu zweit verpackten Kekse. Vor- und Nachteile habe ich oben ja bereits genannt, daher möchte ich diese nicht noch einmal wiederholen.

Meine Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Wie beim Krümelmonster so gehören auch zu meinen Lieblingssüßigkeiten definitiv Kekse. Deshalb gehört zum Einkauf des täglichen Bedarfs auch ein ausführlicher Besuch des Regals mit Keksen und süßen Knabbereien dazu. Diesmal habe ich Kex von DeBeukelaer als Schoko-Butterkeks entdeckt. Diesen gibt es in einer Packung in der vier mal zwei Kekse einzeln verpackt sind. Insgesamt sind 110 Gramm Butterkeks mit Edelvollmilchschokolade enthalten. Als zweite Variante gibt es das ganze auch mit Zartbitterschokolade. Auspacken und reinbeißen Geworben wird von DeBeukelaer damit, dass diese Kekse mit einer dicken Schicht Schokolade versehen sind und das man sich auf Grund der Aussparung der Schokolade…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Kommentar verfassen