Home » Produkttest » Haushalt & Freizeit » getestet Bosch Akku-Tacker PTK 3,6 LI

getestet Bosch Akku-Tacker PTK 3,6 LI

Lieferumfang des Bosch Akku-Tackers PTK 3,6 LI

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass meine Mutter ganz stolz und aufgeregt war, als sie sich Anfang der 1990er Jahre einen elektrischen Tacker kaufte. Dieser war riesengroß und mit Kabel selbstverständlich. Es sah damals mehr wie eine Waffe aus, als ein handwerkliches Gerät. Aber was meine Mutter damit alles verschönert und aufgemöbelt hat war einfach fantastisch. Die Geräte heute sind viel kleiner geworden und haben zum Glück auch kein lästiges Kabel mehr. Doch auch das Gewicht der Akku-Tacker ist erheblich leichter geworden als vor 20 Jahren, als ich meine ersten Erfahrungen mit einem elektrischen Tacker machen durfte. Der Bosch Akku Tacker PTK 3,6 LI verfügt über folgende Eigenschaften:

  • Lithium-Ionen Akku
  • Broschürenhefter
  • Papierhefter
  • Hohe Mobilität durch Akkubetrieb
  • Doppelte Entsperrungsfunktion für kontrollierte Schlagauslösung

Tackern, heften und umdekorieren

Mein erste Eindruck des Akku Tackers von Bosch war das geringe Gewicht. Er ist klein und wendig und liegt dabei gut in der Hand. Zunächst habe ich den Tacker an den Strom angeschlossen um ihn aufzuladen. Während des Ladens blinkt eine grüne LED Leuchte an der Front des Tackers. Sobald der Lithium Ionen Akku vollständig geladen ist leuchtet die LED dauerhaft grün. Nun muss man noch die mitgelieferten Tackernadeln in das Gerät einlegen. Hierfür zieht man am unteren Ende des Tackers eine Schiene heraus, legt die Tackernadeln ein und schiebt die Schiene wieder zurück. Beim Zurückschieben gibt es einen kleinen Widerstand und dann rastet die Schiene ein. Dabei ist noch anzumerken, dass es de Tackernadeln selbstverständlich in unterschiedlichsten Größen gibt. Im Lieferumfang waren drei Packungen Nadeln enthalten. Die Größen waren Typ 53 mit 6 mm Tiefe und 11,4 mm breite, Typ 53 mit 8 mm Tiefe und 11,4 mm breite und Typ 53 mit 10 mm Tiefe und 11,4 mm Breite. In einer Packung der Tackernadeln sind insgesamt 1000 Nadeln enthalten. Für den Hausgebrauch also erstmal ausreichend. Da ein bestimmtes Projekt leider wegen eines Todesfalls in der Familie verschoben werden musste, habe ich den Tacker hauptsächlich an Papier und Pappe getestet. Und hierbei ist der Tacker wirklich eine große Hilfe. Gerade wenn man viele Seiten oder sogar Kartons tackern möchte. Die Weihnachtspakete die per Post verschickt werden sollten habe ich zusammen getackert. Und egal wie dick die Pappe/Karton auch war, der Tacker schaffte es mühelos. Um eine Bindung korrekt erstellen zu können um zum Beispiel eine Master- oder Doktorarbeit selber zu binden, ist auch noch eine Schiene im Lieferumfang enthalten die einem das Tackern von vielen Seiten sehr erleichtert.

Fazit zu Bosch Akku-Tacker PTK 3,6 LI

Da ich noch nie vorher einen elektronischen Tacker besessen habe, kann ich keine Vergleiche herstellen. Meine Erfahrungen mit dem Bosch Akku-Tacker PTK 3,6 LI sind nur positiv. Auch wenn ich das Haar in der Suppe bei meiner Testerei gerne gefunden hätte, so konnte ich doch keins finden. Das Komplettpaket, dass in einem Metallkasten geliefert wird, ist durchdacht und man kann sofort starten. Man hat das Gerät aber ach gleich eine Auswahl an Tackernadeln dabei. Die Gebrauchsanweisung ist in guter und verständlicher Sprache geschrieben. Auch wenn vieles in der Handhabung selbsterklärend ist. Der Preis von etwas mehr als € 53 finde ich angemessen. Wer gerne mit Stoff dekoriert oder zum Beispiel Polstermöbel erneuern möchte liegt mit diesem Gerät genau richtig.

Die Sicherheit steht natürlich in einem Haushalt mit Kleinkind an oberster Stellen. Denn man möchte ja nicht, dass sich jemand mit dem Tacker verletzt, deshalb ist die doppelte Entsperrungsfunktion eine super Sache. Hier kann nichts schief gehen und Unfälle und Verletzungen werden damit definitiv minimiert. Für dicke Stoffe oder gar Leder muss es vermutlich aber doch ein etwas stärkerer oder größerer Tacker sein denke ich. Da ich keine negativen Punkte finden konnte und auch das Preis-Leistungsverhältnis meiner Meinung nach stimmt ziehe ich keine Punkte bei der Bewertung des Bosch Akku-Tackers PTK 3,6 LI ab.

Meine Wertung: (5 / 5)

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass meine Mutter ganz stolz und aufgeregt war, als sie sich Anfang der 1990er Jahre einen elektrischen Tacker kaufte. Dieser war riesengroß und mit Kabel selbstverständlich. Es sah damals mehr wie eine Waffe aus, als ein handwerkliches Gerät. Aber was meine Mutter damit alles verschönert und aufgemöbelt hat war einfach fantastisch. Die Geräte heute sind viel kleiner geworden und haben zum Glück auch kein lästiges Kabel mehr. Doch auch das Gewicht der Akku-Tacker ist erheblich leichter geworden als vor 20 Jahren, als…

Review Overview

User Rating: 0.8 ( 1 votes)

Kommentar verfassen