Home » Produkttest » Eltern & Kind » Getestet NIVEA Baby sanfte Hautpflege

Getestet NIVEA Baby sanfte Hautpflege

NIVEA Baby (5)

Inhalt des Testpaketes von NIVEA Baby

Schon seit längerem gibt es von der bekanntesten Deutschen Marke NIVEA auch Babypflege. Dies allerdings nicht im Supermarkt oder dem Drogeriemarkt, sondern nur im Internet. Schon einige Male habe ich mich für Produkttest dieser Produkte beworben, allerdings hatte ich erst jetzt über Glückskind vom DM Drogeriemarkt Glück. Kurz vor dem 2. Geburtstag unserer Tochter erreichte mich ein großes Paket mit folgendem Inhalt:

  • NIVEA Baby SOFT & CREAM FEUCHTTÜCHER (63 Stk, € 1,99)
  • NIVEA Baby SOFT CREME (200 ml, € 2,99)
  • NIVEA Baby SHAMPOO & BAD (500 ml, € 4,99)
  • NIVEA Baby PFLEGE-ÖL (200 ml, € 2,49)

Alle vier Produkte bekamen wir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Das Design der Flaschen ist wirklich schön und kindgerecht. Unsere Tochter möchte sich den kleinen Bären immer und immer wieder genau anschauen. Denn er ist auf jedem Produkt anders zu sehen. Bis auf das Baby Pflege-Öl haben wir alle Produkte gleich am ersten Tag ausprobiert. Generell verwende ich Baby Pflege-Öle nur sehr selten. Meist nur um Pflaster von der Haut zu entfernen.

Sanfte Pflege mit tollem Duft

Zunächst ging es mit dem NIVEA Baby SHAMPOO & BAD in die Badewanne. Der Pumpspender macht die Dosierung sehr einfach. Wir haben es zum Waschen des Körpers und der Haare verwendet. Es hat eine durchsichtige Farbe und eine schöne gelartige Konsistenz. Beim Auftragen auf die Haut wird das Duschgel weiß und lässt sich gut verteilen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es auch sehr ergiebig ist. Als Shampoo habe ich es nicht so positiv empfunden, da es sehr lange braucht, um aus den Haaren gewaschen zu werden. Und gerade das Auswaschen ist bei uns beim Haare waschen immer der heikelste Punkt. Da muss es schnell gehen und das Shampoo ohne Rückstände entfernt werden.

NIVEA Baby (8)

NIVEA Baby SOFT CREME

Als nächstes wurde unsere Kleine nach dem Baden mit NIVEA Baby SOFT CREME eingecremt. Eine Schraubdose finde ich persönlich nicht sehr praktisch auf dem Wickeltisch. Denn schnell sind die kleinen Kinderfinger in der Dose und die Creme überall nur nicht auf ihrem Körper. Da benutze ich lieber Flaschen mit Spender oder eben „normale“ Lotion Flaschen. Dieser kleine Nachteil wird durch die Creme auf jeden Fall wieder wett gemacht. Die Textur ist etwas zähflüssig, aber nicht so fest wie die „normale“ NIVEA Creme. Sie hat eine weiße Farbe und einen sehr angenehmen Duft, der auch noch Stunden später sehr gut wahrnehmbar ist. Für das Auftragen benötigte ich etwas mehr Kraft, als bei der sonst benutzen Lotion von Penaten, aber das war weder für mich, noch für meine Tochter irgendwie unangenehm.

NIVEA Baby (7)

NIVEA Baby SOFT & CREAM FEUCHTTÜCHER

Die NIVEA Baby SOFT & CREAM FEUCHTTÜCHER haben ebenfalls ein schönes Design mit  einem niedlichen Bären drauf. Es sind nur 63 Tücher in einer Packung enthalten. Sogar jedes Tuch ist mit dem NIVEA Bären mehrfach bedruckt. Die Tücher sind für meinen Geschmack etwas zu trocken, so dass man für einen sehr verschmutzten Hintern schon mal ein paar mehr Tücher verbrauchen muss. Zudem sind die Tücher recht dünn, man kann schon fast hindurch schauen. Sie sind „getränkt mit einer sanft pflegenden Softcreme“ wie es dazu auf der Homepage von NIVEA heißt. Dies merkt man auch, sie riechen sehr angenehm und hinterlassen auch ein angenehmes Hautgefühl. Da meine Tochter noch nicht sagt, wie ihr die Tücher gefallen, habe ich es an meiner eigenen Haut ausprobiert und kann es bestätigen.

NIVEA Baby (13)

NIVEA Baby PFLEGE-ÖL

Das letzte Testobjekt war das NIVEA Baby PFLEGE-ÖL. Es ist in einer durchsichtigen Flasche. Dem Design der anderen Produkte entsprechend ist sie mit dem gleichen Schriftzug und dem süßen kleinen Teddybären ausgestattet. Meine Tochter möchte den Teddy immer nochmal ganz genau anschauen, wenn wir eines der NIVEA Baby Produkte benutzen. Auf jedem Produkt ist er nämlich in einer anderen Pose zu sehen. Mal mit Schnuffeltuch, mal allein, mal von vorne, mal von hinten, mal wach und mal schlafend. Wirklich sehr reizend der Kleine. Das Öl selber hat eben eine ölige Textur und ist ideal für eine Babymassage. Es lässt sich gut verreiben und versprüht dabei einen angenehmen Duft. Enthalten ist Mandel-Öl, welches besonders pflegend und mild reinigend ist. Unsere Tochter ist nicht mehr so klein und möchte daher nicht mehr so gerne massiert werden. Deshalb benutze ich das Öl wirklich nur sehr selten. Sollte der Popo mal doll verschmutzt sein, hilft das Öl die Verschmutzung zu lösen. Oder auch ein Pflaster lässt sich mit Baby-Öl sehr gut schmerzfrei entfernen.

Fazit zu NIVEA Baby

NIVEA Baby (16)

NIVEA Baby SHAMPOO & BAD

Insgesamt hat mir der Test mit den NIVEA Baby Produkten sehr viel Spaß gemacht. Die Produkte sind durchdacht, haben ein schönes Design und sind gut aufeinander abgestimmt. Die Textur der Produkte ist angenehm. Der Duft verführerisch und genau richtig für Babys und Kinder. Er hat einen hohen Wiedererkennungswert. Das blaue NIVEA Logo kennt ja eh schon jeder in Deutschland. Die hellblaue Farbe der Flaschen, Tuben und Tiegel passt hervorragend zum NIVEA blau. Vielleicht gibt es für die Mädchen Eltern ja auch mal eine rosa Variante der Flasche. Wenn ich eine Reihenfolge dieser vier Produkte festlegen sollte, so würde den ersten Platz definitiv NIVEA Baby SHAMPOO & BAD einnehmen, gefolgt auf Platz zwei von NIVEA Baby SOFT CREME. Auf dem dritten Platz würde ich NIVEA Baby PFLEGE-ÖL platzieren und auf dem letzten Platz dann die NIVEA Baby SOFT & CREAM FEUCHTTÜCHER. Bedauerlicherweise gibt es die Produkte von NIVEA Baby bisher nur online. Aber vielleicht überdenkt NIVEA seine Produktstrategie ja nochmal, wenn das Interesse und die Nachfrage steigt. Denn ob ich die Produkte bei Amazon oder direkt auf der Homepage von NIVEA bestellen würde stelle ich wirklich in Frage. Man kauft doch eher im Drogeriemarkt, wo man auch seine Windeln etc. für die lieben Kleinen kauft. Das zumindest ist meine persönliche Erfahrung. Auch der Preis einiger Produkte, wie zum Beispiel der Feuchttücher erscheint mir ein wenig zu hoch, denn davon braucht man ja täglich sehr viele. Und für knapp vier Euro bekommt man beim DM Drogeriemarkt zum Beispiel ja schon vier Packungen Babylove Feuchttücher mit wesentlich mehr Inhalt, die auch noch sehr gut bei Öko Test und Co abgeschnitten haben. Auf Grund des schlechten Preis-Leistungs-Verhältnisses ziehe ich einen ganzen Punkt für meine Bewertung ab.

Meine Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Schon seit längerem gibt es von der bekanntesten Deutschen Marke NIVEA auch Babypflege. Dies allerdings nicht im Supermarkt oder dem Drogeriemarkt, sondern nur im Internet. Schon einige Male habe ich mich für Produkttest dieser Produkte beworben, allerdings hatte ich erst jetzt über Glückskind vom DM Drogeriemarkt Glück. Kurz vor dem 2. Geburtstag unserer Tochter erreichte mich ein großes Paket mit folgendem Inhalt: NIVEA Baby SOFT & CREAM FEUCHTTÜCHER (63 Stk, € 1,99) NIVEA Baby SOFT CREME (200 ml, € 2,99) NIVEA Baby SHAMPOO & BAD (500 ml, € 4,99) NIVEA Baby PFLEGE-ÖL (200 ml,…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

2 comments

  1. DieProdukttesterin.de

    Hallo 😀

    Ich nutze die Produkte von Nivea, bereits seit meiner Kindheit und was soll ich sagen, bei meinen Kids habe ich sie auch verwendet. Ich empfinde den typischen Duft als sehr angenehm. Da ich mittlerweile kein kleines Kind mehr habe, verwende ich die Babyprodukte einfach für mich selbst.

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen