Home » Produkttest » Eltern & Kind » Jumper AngelSounds

Jumper AngelSounds

AngelSoundIm November letzten Jahres habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Da ich weder unter Morgenübelkeit noch unter anderen Beschwerden einer Schwangerschaft litt, war es lange Zeit nicht wirklich greifbar für mich, dass es wirklich wahr ist, dass ich ein Kind erwarte. Deshalb  habe ich mir das Gerät der Firma Jumper AngelSounds Ultraschall-Fetal-Doppler gekauft. Damit es für mich wenigstens ein bisschen realer wurde, dass da ein neuer Mensch in mir heranwächst, habe ich mir viel von dem Gerät versprochen. Bereits ab der 14 Schwangerschaftswoche soll schon etwas zu hören sein sagt der Hersteller, daher bestellte ich es über Amazon und nach nur 24 Stunden hatte ich das Produkt in den Händen. Der erste Eindruck war jedoch nicht so positiv. Die Verpackung und das Gerät wirkten eher billig. Der Lieferumfang beinhaltete das Gerät selbst, einen Kopfhörer, eine Flasche Ultraschallgel, ein Audiokabel für Aufzeichnungen und eine relativ kurze Bedienungsanleitung.

Der erste Versuch

InhaltAm gleichen Tag noch habe ich das Gerät ausprobiert. Man muss nur noch die Batterie einlegen, einschalten und dann konnte es auch schon los gehen. Ich machte etwas Ultraschallgel auf meinen Bauch und presste den Ultraschallkopf auf das Gel. In der Anleitung steht wo man sich dann auf die Suche nach dem Herzschlag des Fötus machen soll. Es dauerte eine Weile bis zwischen den ziemlich lauten Geräuschen des Schiebens des Ultraschallkopfes auf dem Gel und meinem eigenen Herzschlag ein schnelles Pochen leise zu hören war. Da war es. Es war ein unglaubliches Gefühl. Es beruhigte mich ungemein nicht mehr auf den nächsten Termin beim Gynäkologen warten zu müssen um zu wissen, dass mit dem Baby alles in Ordnung ist. Deshalb wurde es zu einem schönen Ritual einmal die Woche gemeinsam mit meinem Mann unser Baby „anzuhören“. Dabei ist es meine Mann jedesmal besser gelungen das Baby im Bauch zu finden als mir selber. Um so weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, um so einfacher wurde es die Herztöne des Embryos zu hören. Neben den Herztönen haben sich auch Tritte und Schluckaufgeräusche des Kindes lokalisieren lassen.

Kein Ersatz für den Arztbesuch

UltraschallBesonders hilfreich war das Gerät, als ich einmal sehr starke ziehende Schmerzen im Unterleib verspürte und dringend eine Beruhigung brauchte, dass es dem Baby in meinem Bauch gut geht. Viele Frauen gehen in so einer Situation zum Arzt oder direkt ins Krankenhaus, was auch vollkommen in Ordnung und vermutlich auch ratsam ist. Schwangere bei denen es sich nicht um die erste Schwangerschaft handelt haben wahrscheinlich auch eher etwas mehr Ruhe, als Frauen wie ich, bei denen es sich um die erste Schwangerschaft handelt. Seit etwa der 22. Schwangerschaftswoche sind die Kindsbewegungen deutlich spürbar, deshalb ist die Frequenz in der das Gerät für mich notwendig war deutlich gesunken. Da die Tritte und Boxeinlagen des Babys von nun an Beschwichtigung genug waren, dass die Entwicklung des Babys und der Schwangerschaft ganz normal verläuft. Dennoch möchte ich daraufhinweisen, dass dieses Ultraschallgerät für Zuhause kein Ersatz für den Besuch beim Arzt darstellt, bei dem man neben den Geräuschen natürlich auch das bildgebende Verfahren des Ultraschalls nutzen kann um die Größe und das Gewicht des Kindes feststellen kann, welches für die Vorsorgeuntersuchungen unerlässlich ist.

Aufnahme fehlgeschlagen

Was bisher leider nicht geklappt hat ist das Aufzeichnen der Herztöne. Auch nachdem ich mehrere Programme auf meinem Computer ausprobiert habe, so sind die Herztöne einfach zu leise um sie auf der Aufnahme zu hören. Das ist wirklich schade, da es eine schöne Erinnerung an die Schwangerschaft wäre. Auch der Tipp der auf dem Karton steht, dass man den eigenen Herzschlag aufzunehmen soll um es dem Baby vorzuspielen, sobald es auf der Welt ist um es zu beruhigen, konnte daher bisher noch nicht in die Tat umgesetzt werden. Dieser Tipp erscheint sinnvoll, da das Kind ja 40 Wochen den Herzschlag der Mutter 24 Stunden am Tag als verlässlichen Begleiter kannte und hierdurch eine Aufnahme des Pulses tatsächlich eine Quelle für die Beruhigung des Kindes sein könnte. Aber ich habe noch nicht aufgegeben das richtige Programm zu finden, um vor der Geburt noch eine Audiodatei der Herztöne unseres Babys herstellen zu können.

Fazit

Auch wenn das Geräte von außen eher nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat, so hat es dennoch seinen Sinn und Zweck in unserem Haushalt vollkommen erfüllt. Das abstrakte Ergebnis des ersten Schwangerschaftstests wurde mit realen Herztönen untermauert und machte so mit jeder Benutzung die Vorfreude noch Größer. Die Handhabung des Gerätes ist denkbar einfach und erinnert an einen MP3 Player. Dennoch lief noch nicht alles hunderprozentig glatt und es bedarf wohl noch ein wenig Tüftelei um alles aus dem Gerät herauszuholen was es kann. Aber auch ohne eine Aufnahme der Herztöne hat es sich für mich gelohnt das AngelSounds Gerät zu kaufen.

Meine Wertung:  4.5 Stars (4,5 / 5)

Im November letzten Jahres habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Da ich weder unter Morgenübelkeit noch unter anderen Beschwerden einer Schwangerschaft litt, war es lange Zeit nicht wirklich greifbar für mich, dass es wirklich wahr ist, dass ich ein Kind erwarte. Deshalb  habe ich mir das Gerät der Firma Jumper AngelSounds Ultraschall-Fetal-Doppler gekauft. Damit es für mich wenigstens ein bisschen realer wurde, dass da ein neuer Mensch in mir heranwächst, habe ich mir viel von dem Gerät versprochen. Bereits ab der 14 Schwangerschaftswoche soll schon etwas zu hören sein sagt der Hersteller, daher bestellte ich es über Amazon und nach…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

One comment

  1. Servus, mein Name ist Kerstin und ich bin mittlerweile das 3.
    Mal auf ihrer InternetSeite. In dieser Schwangerschaft (bin derzeitig in der
    16.SSW)bin ich durchweg auf der Recherche nach schönen Webseiten. Absolut prima ihre Blogbeiträge.
    Ich wollte dies einfach mal vermerken. Weiter so! Viele Grüße aus Bayern

Kommentar verfassen