Home » Produkttest » Eltern & Kind » Lego Duplo ab 18 Monaten

Lego Duplo ab 18 Monaten

Lego Duplo 10558 - Zahlenzug (2)

Lego Duplo 10558 – Zahlenzug

Als absoluter Lego Fan wartet man darauf, dass das eigene Kind alt genug ist, um selber mit Lego zu spielen, damit man diese Leidenschaft auch weitergeben kann. An Weihnachten 2015 war unsere Tochter noch nicht ganz 1,5 Jahre alt, dennoch bekam sie von ihrer Tante und ihrem Onkel gleich zwei Pakete mit Lego Duplo, welches für Kinder ab 18 Monaten geeignet ist. Und auch die lieben Eltern haben noch eine große pinke Box in Form eines sehr großen Legosteins dazu gepackt, dieser ist gefüllt bis oben hin mit Lego Duplo Steinen.

Unsere Tochter fand die bunten Verpackungen toll und hat sie auch gleich aufgerissen. Doch die eigentlichen Lego Duplo Steine ließen sie vorerst kalt. Nur die vielen Figuren und Tiere die in den Sets enthalten waren haben es ihr schnell angetan und sie hat sie in ihr Herz geschlossen. So hat also Mama oder Papa eben den Zahlenzug und den Bauernhof zusammen gebaut und damit gespielt. Uns hat es viel Spaß gemacht.

Lego Duplo bietet viele tolle Farben

Als ich Kind war fing es gerade so an, dass Lego Duplo auf den Markt kam. Ich erinnere mich noch, dass ich ein einziges Set von Lego Duplo besaß, aber ansonsten nur das normale Lego bei uns vorhanden war. Selbiges aber gleich kistenweise. Meine Eltern waren vermutlich genauso große Fans von Lego, wie wir Kinder es waren bzw. sind. Laut Wikipedia wurde Lego Duplo 1969 eingeführt, wobei es das dänische Unternehmen Lego selber schon seit 1932 gibt. Lego Duplo wurde aus dem Grund auf den Markt gebracht, da die normalen Legosteine für Kinder unter 3 Jahren auf Grund der Gefahr des Verschluckens ungeeignet sind. Deshalb machte man die Steine im Maßstab 2:1 größer und konnte sie nun an Kinder ab einem Alter von 1,5 Jahren verkaufen. Geeignet sind die Lego Duplo Steine bis zu einem Alter von 5 Jahren. Wobei ich befürchte, dass einige schon viel früher auf „normale“ Legosteine umschwenken werden. Was mir bei den aktuellen Sets aufgefallen ist, ist dass es tolle neue Farben gibt. Es sind verschiedene gelb, orange, blau und pink Töne vorhanden. So viel Auswahl gab es in den Anfangstagen des Produktes definitiv nicht. Auch das einige Steine noch mit Motiven, Mustern und Zahlen versehen sind, war für mich eine ganz neue Erfahrung. Etwas ratlos steht aber unsere Tochter vor den ganzen Steinen und hat bisher eher große Freude daran die Steine aus der Kiste auszuschütten und wieder hineinzusammeln. Vermutlich wegen des tollen Geräusches das dabei entsteht. Ab und zu versuchen wir ihr auf die Sprünge zu helfen, in dem wir selber ein paar Türme, Häuser und andere Gegenstände zusammen bauen. Und langsam wächst das Interesse auch. Angefangen hat sie damit die Figuren selber auf den Tisch zu stellen. Das ist gar nicht so einfach für die kleinen Hände, daher fordert sie auch anschließend großes Lob und Applaus ein, wenn es denn geklappt hat. Nun will sie die Figuren mittlerweile sogar auf die Duplosteine stecken. Da hat sie den Bogen noch nicht 100%ig raus, da sie meist so viel Druck ausübt, dass das Männchen einknickt oder der Stein wegfliegt. Eine Weiterentwicklung ist aber definitiv zu beobachten und über kurz oder lang wird sie vermutlich genauso viel Freude an Lego Duplo haben wie viele ihrer Altersgenossen auch. Die Fahrzeuge, Figuren und Tiere sind sehr niedlich gestaltet, so dass unsere Tochter den Hund am liebsten nur noch kuscheln möchte. Aber auch mir gefallen sie sehr gut und ich finde toll, dass man mit Hilfe der Steine mit Rollen eben auch Anhänger für einen Trecker oder Wagons für einen Zug bilden kann. Aber sicherlich sind da noch viele andere Einsatzmöglichkeiten an die ich jetzt noch gar nicht denke. Zu jedem Lego Duplo Set gibt es eine kleine Broschüre in der auch weitere Aufbauanleitungen enthalten sind. Die Variationsmöglichkeiten sind darin jedoch nicht so umfassend wie bei den normalen Lego Sets. Aber das ist ja auch nur logisch, denn diese Beschreibungen sind selbstverständlich auch an das Alter der Zielgruppe angepasst. Die Langlebigkeit der Lego Steine an sich ist schon bemerkenswert. Ich kann mich nicht an einen kaputten Stein oder ähnliches erinnern. Auch die Figuren gehen nicht kaputt, nur auseinander und man kann sie leicht wieder zusammen stecken. Zudem waren im Adventskalender unserer Tochter, den sie netterweise von ihren Cousinen und ihrem Cousin aus Hamburg geschickt bekommen hat, gebrauchte Lego Duplo Steine und Platten enthalten. Diese wurden vermutlich schon von drei Kindern bespielt und sehen immer noch aus wie neu. Man kann die Steine so weit ich weiß ja auch in die Waschmaschine stecken, sollten sie mal dreckig geworden sein. Daher kann man auch nur empfehlen sie gebraucht zu kaufen, denn am Spielspaß ändert es ja nichts, ob schon jemand anders damit gespielt hat, nicht wahr!?

FAZIT zu Lego Duplo

Lego Duplo 10617 - Mein erster Bauernhof (3)

Lego Duplo – Mein erster Bauernhof

 

Preiswert ist die Anschaffung von Lego Duplo und normalem Lego als Neuware definitiv nicht. Aber es gibt so viele Vorzüge dieses Spielzeugs, wie zum Beispiel der hohe Wiederverkaufswert, die Langlebigkeit oder der große Spielspaß den die Kinder damit haben. Da lohnt sich die Investition auf jeden Fall ist meine Meinung. Die Spielmöglichkeiten sind schier unendlich und die Kreativität der Kinder wird durch die Bausteine immer wieder neu gefordert und gefördert. Mit den Steinen und Figuren kann aber nicht nur gebaut werden, auch Spielszenen können hergestellt werden und so die Realität abgebildet und nachgespielt werden. Auch wenn wir zurzeit hauptsächlich noch gemeinsam die Steine aus der Box raus und wieder rein räumen müssen, ich denke all zu lange wird es nicht mehr dauern, bis unsere Tochter die ersten Steine zusammen steckt und ihre ersten Gebilde bauen wird. Und dann werden die drei Sets die wir bisher besitzen sicherlich noch Nachwuchs bekommen. Dies aber auch gerne Second-Hand. Wegen des relativ hohen Anschaffungspreises ziehe ich einen halben Punkt bei meiner Bewertung ab.

Meine Wertung: 4.5 Stars (4,5 / 5)

Als absoluter Lego Fan wartet man darauf, dass das eigene Kind alt genug ist, um selber mit Lego zu spielen, damit man diese Leidenschaft auch weitergeben kann. An Weihnachten 2015 war unsere Tochter noch nicht ganz 1,5 Jahre alt, dennoch bekam sie von ihrer Tante und ihrem Onkel gleich zwei Pakete mit Lego Duplo, welches für Kinder ab 18 Monaten geeignet ist. Und auch die lieben Eltern haben noch eine große pinke Box in Form eines sehr großen Legosteins dazu gepackt, dieser ist gefüllt bis oben hin mit Lego Duplo Steinen.…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Kommentar verfassen