Home » Produkttest » Haushalt & Freizeit » Kindheitserinnerungen gerettet von Mediafix

Kindheitserinnerungen gerettet von Mediafix

DVD von Mediafix.deSchon sehr lange habe ich mit dem Gedanken gespielt meine Super8 Filmrollen, die noch bei mir im Schrank liegen, digitalisieren zu lassen. Vor vielen Jahren hat meine Schwester zwar schon einzelne Bänder auf Videokassetten überspielen lassen, aber auch diese sind leider noch nicht digitalisiert worden und ohne Videorecorder bleiben auch diese Bänder ohne Verwendung. Da ich mir aber nie so genau über die Kosten im klaren war, blieb dieser Wunsch bedauerlicherweise viel zu lange unerfüllt. Um so mehr habe ich mich über die Anfrage von Mediafix gefreut, ob ich nicht DIAS oder Fotonegative digitalisieren lassen würde und darüber hier auf meinem Blog schreiben möchte. Da ich durch eine unglückliche Verwechslungsgeschichte nicht mehr über DIAS, Fotos oder Negative verfüge und nur noch vier Rollen Super8 Filme aus meiner Kindheit hatte, habe ich kurzerhand gefragt, ob auch eine Digitalisierung eines Super8 Filmes als Testobjekt in Frage käme. Glücklicherweise hat sich Mediafix dazu bereit erklärt und somit konnte ich in der letzten Woche 30 Minuten aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts begutachten und dabei Dinge und Menschen wiedersehen, die ich schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen habe.

Super8 in top HD Qualität

Der Ablauf einer Digitalisierung ist in etwa folgender: Man sucht seine Schätzchen zusammen und schaut in meinem Fall was für eine Super8 Band es ist. Denn auch da gibt es verschiedene Längen und Qualitäten zu beachten. In der Regel steht entweder die Minuten Anzahl oder die Länge des Bandes in Metern auf dem Band selbst oder auf der entsprechenden Verpackung. Dann gibt man auf der Homepage von Mediafix an was für ein Medium man digitalisieren lassen möchte und wenn man wie ich Schmalfilmbänder digitalisieren lassen möchte gibt man an wie viele Bänder man hat. Zudem kann man entscheiden, ob man das Ergebnis auf DVD bekommen möchte oder ob man selber einen eigenen USB Stick der Sendung beilegt, auf dem die Datei gespeichert werden soll. Standadmäßig ist die Speicherung auf DVD voreingestellt und dies ist auch kostenfrei. Zudem kann man entscheiden in welcher Qualität das Ergebnis sein soll. Man kann zwischen PAL Standard, HD Qualität und HD Plus Qualität wählen. Je nach gewählter Auflösung steigt der Preis pro Minute Schmalfilm an. Bei Mediafix kostet dann eine Minute in PAL Auflösung ab € 0,68 und HD-Auflösung ab € 0,99. Das sind dann bei 30 Minuten in PAL Qualität insgesamt € 21. Zuzüglich wird gegebenenfalls natürlich eine Versandgebühr und auf jeden Fall auch eine einmalige Bearbeitungsgebühr von € 3,99 pro Spule erhoben. Zusätzlich kann man noch eine Reinigung für € 0,39 der Schmalbildspule hinzubuchen und auch eine Video-DVD mit professionellem DVD-Menü ist für € 5 pro Rolle buchbar. Das mag manch einer als Schnickschnack ansehen, aber wer zum Beispiel das Digitalisieren eines Schmalfilms als Geschenk zum Beispiel zu Weihnachten, zum Hochzeitstag oder ähnlich wichtigen Anlässen überlegt, der wird vermutlich dankbar sein diesen Service in kompetente Hände geben zu können und so ein einwandfreies Produkt zu erhalten, dass man guten Gewissens verschenken mag. Aber auch für einen selber sollte man sich auch mal was gönnen und hier nicht geizig sein. Nachdem man nun alle Optionen augewählt hat muss man nur noch seine persönlichen Daten eingeben und das Auftragsformular ausdrucken und samt Filmrollen und gegebenenfalls USB Stick verschicken. Wenig später erhält man dann die DVD/den USB Stick so wie die original Super8 Rolle zurück und kann sich auf einen schönen DVD Abend freuen.

Fazit

Mediafix ScreenshotGemeinsam mit meinem Mann habe ich den digitalisierten Super8 Film den meine Eltern Ende der 70er Jahre von uns Kindern gedreht haben geschaut. Und ich muss sagen es war einfach klasse. Ich kannte den Film natürlich noch aus der Zeit, als wir noch einen Super8 Projektor hatten. Aber das ist auch schon sehr lange her und daher habe ich die 30 Minuten meiner Vergangenheit sehr genossen. Viel zu schnell ging die halbe Stunde rum. Meiner Meinung nach hätte es noch Stunden so weiter gehen können. Die Qualität des Originals ist leider schon nicht mehr so gut, da hilft dann auch die Digitalisierung in HD Qualität nicht wirklich viel weiter. Aber das war mir wirklich egal, denn wichtiger ist mir gewesen, dass man überhaupt etwas anschauen kann, was sonst in der Schublade verstaubt. Daher kann ich jedem nur empfehlen der mit dem Gedanken spielt seine Erinnerungen zu digitalisieren dies ruhig mal anzugehen. Man muss ja nicht alle Fotonegative, DIAS, Schmalfilme und Videos auf einmal angehen, aber peu à peu jedes Jahr ein Auftrag, so wird es nicht zu teuer, aber man schiebt es auch nicht auf die lange Bank.

Meine Wertung: 5 Stars (5 / 5)

Schon sehr lange habe ich mit dem Gedanken gespielt meine Super8 Filmrollen, die noch bei mir im Schrank liegen, digitalisieren zu lassen. Vor vielen Jahren hat meine Schwester zwar schon einzelne Bänder auf Videokassetten überspielen lassen, aber auch diese sind leider noch nicht digitalisiert worden und ohne Videorecorder bleiben auch diese Bänder ohne Verwendung. Da ich mir aber nie so genau über die Kosten im klaren war, blieb dieser Wunsch bedauerlicherweise viel zu lange unerfüllt. Um so mehr habe ich mich über die Anfrage von Mediafix gefreut, ob ich nicht DIAS oder Fotonegative digitalisieren lassen würde und darüber hier auf…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Kommentar verfassen