Home » Produkttest » Kosmetik & Mode » Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer

Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer

Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer Series 3000 (2)Das erste Mal hat es geklappt, dass ich als Produkttesterin von Philips ausgewählt worden bin. Schon oft hatte ich mich in der Vergangenheit beworben, aber nie war mir das Glück hold. Um so mehr habe ich mich über das Paket von Philips gefreut, das letzte Woche angekommen ist. Da wir das Vorgängermodell des Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer Series 3000 schon sehr lange bei uns im Haushalt im Einsatz haben und ich nur wenige Unterschiede entdecken konnte habe ich mit meinem Testbericht auch gleich losgelegt. Zu aller erst muss ich die Verpackung kritisieren, denn die Plastikumhüllung war nur sehr schwer und nur mit Einsatz einer scharfen Schere möglich. Das es da noch keine einfacherern Verpackungsmöglichkeiten gibt ist sehr schade. Aber nachdem ich auch das geschafft hatten musste ich nur noch die mitgelieferte AA Batterie einlegen und schon konnte es losgehen. Im Lieferumfang sind zudem noch eine Bedienungsanleitung, eine Schutzkappe für die Klingen, eine Tasche und zwei Kammaufsätze in 3 und 5 Millimeter länge für die Augenbrauen enthalten.

Scharf und gründlich

Das Produkt ist natürlich hauptsächlich für Männer konzipiert. Dennoch benutze auch ich als Frau manchmal den Nasen- und Ohrenhaartrimmer meines Mannes. Ich habe zwar keine Ohrhaare und hoffe auch das ich sie nicht bekommen werde, aber über Nasenhaare verfügt wohl jedes Geschlecht mehr oder weniger. Das Einschalten des Nasen- und Ohrenhaartrimmers ist einfach durch das Drehen am unteren Griff auf die Stellung 1. Dann rattert das kleine Ding auch schon los und man kann das obere Ende in die Nase halten. Es herrscht absolut keine Verletzungsgefahr da die Schneidwerkzeuge durch die Protec-Tube-Technologie geschützt sind. Diese Technologie verhindert auch das die Haare aus der Nase gezupft werden, was ja unter Umständen sehr schmerzhaft sein kann. Der Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer ist sehr gründlich und durch den perfekten Winkel in dem die Trimmklingen angeordnet sind erreicht man die Haare optimal. Bei der Handhabung ist mir lediglich negativ aufgefallen, dass es mir häufig passiert ist das ich anstatt das Gerät anzuschalten in die falsche Richtung gedreht habe und sich so das Batteriefach leicht öffnen ließ. Das scheint sich bei der neuen Serie 3000 gebessert zu haben, denn bei diesem ist es mir nicht passiert beziehungsweise ist der Widerstand größer, wenn man in die falsche Richtung dreht. Die Reinigung ist denkbar einfach, da das Gerät vollständig wasserdicht ist. Somit hält man die Klingen einfach unter den Wasserhahn und schon sind sie wieder sauber. Wenn mehrere Personen das Gerät benutzten kann man auch noch mit einem desinfizierenden Tuch oder Spray zusätzlich reinigen, damit man nicht seine Bazillen weitergibt.

Fazit

Der Gesamteindruck des Gerätes ist durchweg positiv. Die Verarbeitung ist solide. Das Konzept durchdacht und der Preis von € 16,99 ist deshalb auch durchaus angemessen. In der Vergangenheit haben wir auch schon mal einen billigeren vom Discounter gekauft, aber da war die Klinge schnell stumpf und man wurde unzufrieden mit dem Produkt. Das ist definitiv anders bei dem Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer Series 3000 (NT3160/16). Bis auf die lästige Plastikverpackung konnte ich keinen negativen Punkt dieser Serie finden. Und auch mein Mann der das Produkt weitaus öfter benutzt ist sehr zufrieden. Die Tasche die es jetzt dazu gibt hat es noch nicht gegeben bei unserem älteren Modell. Das gefällt mir sehr gut, vor allem wenn man verreist ist es eine sicherere Aufbewahrungsmöglichkeit.

Meine Wertung: 4.5 Stars (4,5 / 5)

Das erste Mal hat es geklappt, dass ich als Produkttesterin von Philips ausgewählt worden bin. Schon oft hatte ich mich in der Vergangenheit beworben, aber nie war mir das Glück hold. Um so mehr habe ich mich über das Paket von Philips gefreut, das letzte Woche angekommen ist. Da wir das Vorgängermodell des Philips Nasen- und Ohrenhaartrimmer Series 3000 schon sehr lange bei uns im Haushalt im Einsatz haben und ich nur wenige Unterschiede entdecken konnte habe ich mit meinem Testbericht auch gleich losgelegt. Zu aller erst muss ich die Verpackung kritisieren, denn die Plastikumhüllung war nur sehr schwer und nur…

Review Overview

User Rating: 4.4 ( 1 votes)

Kommentar verfassen