Home » Produkttest » Essen & Trinken » Coca-Cola Life

Coca-Cola Life

Coca-Cola Life (2)Eine schwarze Flasche mit einem grünen Etikett. Da denkt man wirklich nicht gleich an Coca-Cola. Aber es handelt sich tatsächlich um ein neues Produkt der Weltmarke auf dem Deutschen Markt. Ich habe sie bei REWE gefunden und leider nur in der 1,5 Liter PET Flasche. Normalerweise mag ich die kleineren 1 Liter Flaschen lieber, da ich nicht so viel trinke und dann bei den großen Flaschen immer so schnell die Kohlensäure raus geht und das Getränk nicht mehr schmeckt. Aber für meinen Blog habe ich mir mal ein paar Flaschen mitgenommen damit ich sie testen kann. Neu ist nicht nur die grüne Farbe die einem glaube ich vermitteln soll, dass es sich bei Coca Cola Life um ein gesundes Getränk handelt. Die Strategie scheint das Amerikanische Unternehmen bei McDonald’s abgeschaut zu haben, die ja auch ihre Farbe von rot auf grün geändert haben. Sondern auch die Süßung mit Stevia ist bei diesem Hersteller und bei diesem Produkt neu. Es soll deshalb weniger Zucker und dadurch natürlich auch weniger Kalorien haben.

Nicht alles wird besser durch Stevia

Stevia ist ja seit einiger Zeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Es gibt viele Bereiche in denen durch Stevia Zucker oder Süßstoff ersetz wird. Marmeladen, Katjes oder auch Kindertees sind mir schon im Supermarkt mit dem Hinweis „mit Stevia“ aufgefallen. Stevia ist ein Zuckerersatz aus einer Pflanze die aus Paraguay stammt. Dort wird sie schon seit vielen Jahren zur Süßung von Speisen eingesetzt. In Europa hat man diesen Trend erst vor ein paar Jahren entdeckt. Dabei kann die extrahierte Süße 350 mal intensiver sein als Zucker. Dies ist selbstverständlich für die Industrie ein Argument denn dann muss man ja weniger Zucker einkaufen um das selbe Ergebnis zu erzielen. Die Entwicklung neuer Produkte hat deshalb nicht immer etwas mit einem ökologischen Gedanken, sondern meistens mit einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund zu tun. Die Coca-Cola Life sieht aus wie eine normale Coke, schäumt jedoch etwas mehr wenn man sie in ein Glas einfüllt als der Klassiker. Der Geschmack ist meiner Meinung nach aber nicht identisch. Denn Stevia hat einen gewissen Eingengeschmack den ich auch schon in anderen Produkten mit Stevia-Extrakt geschmeckt habe. Zudem hinterlässt das Getränk einen Nachgeschmack im Mund beziehungsweise ein stumpfes Gefühl im Mund und auf den Zähnen das mir auch schon bekannt vorkam. Mir schmeckt eine „normale“ Coca-Cola immer noch am besten, denn ich bin ein echtes Cola-Kind, auf Grund des hohen Zuckergehaltes habe ich mich jedoch langsam an Coke Zero gewöhnt und vermeide die klassische Coke. Daher schmeckt mir Coca-Cola Life ziemlich süß und dadurch doch erheblich besser als Zero. Was den Kaloriengehalt angeht so schlagen hier pro 250 Milliliter 68 kcal zu Buche. Bei einer Coca-Cola sind es 105 kcal und bei Coca-Cola Zero 1 kcal. Somit kann man sagen, dass es kalorientechnisch zwischen den beiden Extremen Coke und Zero anzusiedeln ist.

Fazit

Coca-Cola Life (1)Auch wenn ich wegen der Kalorien vermutlich bei Zero oder Light bleiben werde, so ist die Coca-Cola Life doch eine echte Alternative, wenn man mal sündigen will. Am Ende habe ich fast keinen Unterschied mehr zur klassischen Cola geschmeckt. Da ist mir eher der Umstieg zur Light Variante wieder schwer gefallen. Klar will Coca-Cola durch die grüne Farbe und den natürlichen Steviaextrakt eine neue Käuferschicht ansprechen und verlorene Marktanteile auf diesem Wege zurückgewinnen. Das ist ja auch legitim. Jede Firma hat ein Labor in dem neue Trends und Produkte ausprobiert werden bis sie zur Marktreife gelangen. Schön das auch so große Firmen wie Cola immer wieder Innovationen aufgreifen und in neue Produkte integrieren. Für das stumpfe Gefühl im Mund nach dem Genuss der Coca-Cola Life ziehe ich dennoch einen halben Stern ab.

Meine Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Eine schwarze Flasche mit einem grünen Etikett. Da denkt man wirklich nicht gleich an Coca-Cola. Aber es handelt sich tatsächlich um ein neues Produkt der Weltmarke auf dem Deutschen Markt. Ich habe sie bei REWE gefunden und leider nur in der 1,5 Liter PET Flasche. Normalerweise mag ich die kleineren 1 Liter Flaschen lieber, da ich nicht so viel trinke und dann bei den großen Flaschen immer so schnell die Kohlensäure raus geht und das Getränk nicht mehr schmeckt. Aber für meinen Blog habe ich mir mal ein paar Flaschen mitgenommen damit ich sie testen kann. Neu ist nicht nur…

Review Overview

User Rating: 3.45 ( 1 votes)

One comment

  1. Ein Drittel weniger Zucker und Zusatz von Aspartam ist nicht so wirklich toll. Stevia kann viel besser eingesetzt werden

Kommentar verfassen