Home » Produkttest » Neue Haribo Sorten

Neue Haribo Sorten

Neue Haribo SortenDa wir das große Glück haben in der Nähe des Fabrikverkaufs von Haribo zu wohnen, haben wir sehr oft die Möglichkeit neue Sorten und Geschmacksrichtungen schon vor dem Erscheinen im Supermarkt auszuprobieren. Gestern musste ich mal wieder einen Bruchkarton für meinen Neffen besorgen und dabei habe ich gleich sechs Tüten Haribo gefunden die neu sind. Diese sechs neuen Sorten habe ich dann auch gleich mit nach Hause genommen und möchte sie heute hier vorstellen. Die Tüten haben einen Inhalt von 175 Gramm bis 200 Gramm.

Haribo Wildbeeren

Haribo WildbeerenDie Wildbeeren bestehen aus drei verschiedenen Beeren die sich mit bloßem Auge unterscheiden lassen. Die Form der Beeren ähnelt denen von Walderdbeeren oder kleinen Himbeeren. Es gibt weisse Beeren, rosa Beeren und lila Beeren. Nimmt man jede Farbe einzeln in den Mund so schmecken die weißen Beeren eher nur süß ohne einen großen Beeren Geschmack. Die rosa Beeren sind ebenfalls süß und man schmeckt auch einen leichten beerigen Geschmack, aber nicht so intensiv wie erwartet. Die richtige Ladung an Beerengeschmack bekommt man jedoch von den lila farbenen Beeren. Diese haben einen intensiven Geschmack nach Beeren. Dabei kann man gar nicht genau sagen ob es nach Erdbeere, Johannisbeere oder Himbeere schmeckt. Laut Zutatenliste ist Fruchtsaftkonzentrat aus Heidelbeeren, Holunderbeeren, schwarze Johannisbeeren, Aronia und Traube im Fruchtgummi enthalten.

Meine Wertung:  4 Stars (4 / 5)

Haribo Bärchen-Pärchen

Haribo Bärchen-PärchenDiese neue Sorte hat es mir besonders angetan. Sie besteht aus zwei niedlichen Bärchen die sich an der Hand halten, was schon vor dem Genuss im Mund ein netter Anblick ist. Dabei ist eines ein saures Bärchen und das andere Bärchen ist süß im Geschmack. Die jeweiligen Bärchenpaare haben unterschiedliche Farben, es gibt Bärenpaare in grün und organe, blau und rot sowie lila und gelb. Die sauren Teile der Bärchen schmecken nach Organe (orange), Zitrone (gelb) und Johannisbeere (rot). Die süßen Bärchen haben die Geschmacksrichtungen Apfel (grün), Kirsche (lila) und Heidelbeere (blau). Die Mischung von sauer und süß ist wirklich sehr angenehm im Mund. Das saure Bärchen lässt einen das Gesicht verziehen als wenn man in eine Zitrone beißen würde und im nächsten Moment wird dieser Eindruck durch das süße Bärchen wieder in das vollkommenen Gegenteil umgewandelt. Dieser Eindruck war bei mir am stärkste bei dem Pärchen gelb und lila. Weniger schmeckte mir das Bärchen-Pärchen orange und grün.

Meine Wertung:  4.5 Stars (4,5 / 5)

Haribo Funnycubes

Haribo Funny CubesDie dritte Sorte nennt sich Funnycubes und besteht aus kleinen Würfeln aus Schaumzucker in vier verschiedenen Farben. Die Würfel sind weiß, gelb, orange und pink. Dabei ist es nicht einfach die Farben eine bestimmten Geschmackrichtung zuzuordnen. Der erste Eindruck nach dem Aufreißen der Tüte ist der enorm süße und künstlicher Geruch der einem entgegen strömt. Nimmt man die Würfel in den Mund, so sind sie zuerst etwas hart und wenn man dann darauf beißt offenbart sich eine weiche Masse die sich mit dem der weißen Mäuse von Haribo vergleichen lässt. Ob sich hinter dem weißen Würfel die Geschmacksrichtung Zitrone verbirgt oder doch eher hinter dem gelben lässt sich nicht wirklich sagen. Orange habe ich auch als Orange identifiziert und die pinken Würfel könnten eine Mischung aus Johannisbeere und Himbeere sein. Allen vier Sorten ist gemeinsam, dass sie sehr sehr süß sind.

Meine Wertung:  3.5 Stars (3,5 / 5)

Haribo Crazy Python

Haribo Crazy PythonHierbei handelt es sich um eine Mischung aus Fruchtgummi mit Schaumzucker in sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Geschmack steckt ausschließlich im Fruchtgummi und der Schumzucker schmeckt wie auch bei den Haribo Fröschen oder auch Quaxi Fröschli eher süß ohne großen Eigengeschmack. Die sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen sind Himbeere (lila), Erdbeere (rot), Apfel (grün), Pfirsich (orange), Zitrone (gelb) und Cola (braun). Anders als oben bei den Funnycubes sind hier die verschiedenen Geschmäcker eindeutig im Mund zu identifizieren. Ob es nun Schlangen oder Frösche sind, lecker sind diese Mischungen aus Fruchtgummi mit Schaumzucker auf jeden Fall. Als besonders lecker habe ich in dieser Packung die Sorte Himbeer empfunden.

Meine Wertung:  4 Stars (4 / 5)

Haribo Coala-Tatzen

Haribo Coala-TatzenDiese Tüte hat mich leider überhaupt nicht überzeugt. Nachdem man die Tüte aufgerissen hat riecht man fast nur noch einen sehr künstlichen Cola Geruch. Beschrieben wird der Inhalt als Fruchtgummi-Konfekt der in der Form von Koalatatzen präsentiert wird. In der von mir gekauften Tüte waren nur gelbe und lila Tatzen, auf der Packung ist jedoch auch eine orange Tatze abgebildet. Das gelbe und lila Konfekt ist in eine Cola Masse eingelassen. Die Konsistenz dieser Cola Masse ist jedoch eher unangenehm im Mund als wenn man auf Plastik kauen würde. Das Konfekt wirkt wie Brausepulver und hinterlässt ein prickelndes Gefühl auf der Zunge jedoch kann man nicht genau sagen um was für eine Geschmacksrichtung es sich bei der lila und gelben Masse handelt, da der Cola Geschmack fast alles überlagert. Da die Tüte jedoch Coala-Tatzen heißt ist dies wohl so vom Hersteller gewünscht.

Meine Wertung:  3 Stars (3 / 5)

Haribo Wummis

Haribo WummisDiese niedlichen zweifarbigen Raupen sind etwa zehn Zentimeter lang und sind härter als normale Gummibärchen. Die Tüte besteht aus drei verschiedenen Raupen die jeweils aus einem Kopf und einem Schwanz bestehen. Der Kopfteil und das Ende sind aus unterschiedlichem Fruchtgummi hergestellt. Hierbei gibt es die Kombination gelb und rot, grün und weiß und orange und lila. Hinter den Farben verstecken sich die üblichen Geschmacksrichtungen Zitrone, Erdbeer, Apfel, Ananas, Orange und Himbeer. Der erste Eindruck nach dem öffnen ist der typische Geruch nach Weingummi der vom Geschmack im Mund dann auch bestätigt wird. Da die Raupen etwas härter sind entfaltet sich der Geschmack erst nach einer gewissen Zeit bei der man schon etwas auf dem Gummiraupen herumgekaut hat und diese mit dem Speichel vermischt hat. Außer der neuen Form ist der Geschmack und die Qualität des Fruchtgummis so gut wie man es von Haribo gewohnt ist.

Meine Wertung:  4 Stars (4 / 5)

Da wir das große Glück haben in der Nähe des Fabrikverkaufs von Haribo zu wohnen, haben wir sehr oft die Möglichkeit neue Sorten und Geschmacksrichtungen schon vor dem Erscheinen im Supermarkt auszuprobieren. Gestern musste ich mal wieder einen Bruchkarton für meinen Neffen besorgen und dabei habe ich gleich sechs Tüten Haribo gefunden die neu sind. Diese sechs neuen Sorten habe ich dann auch gleich mit nach Hause genommen und möchte sie heute hier vorstellen. Die Tüten haben einen Inhalt von 175 Gramm bis 200 Gramm. Haribo Wildbeeren Die Wildbeeren bestehen aus drei verschiedenen Beeren die sich mit bloßem Auge unterscheiden…

Review Overview

User Rating: 4.3 ( 3 votes)

Kommentar verfassen