Home » Produkttest » Haushalt & Freizeit » diepfanne.com Online-Shop im Test

diepfanne.com Online-Shop im Test

d. die Pfanne Saucenpfännchen (10)

Mein Saucenpfännchen von diepfanne.com

Schon einmal durfte ich eine Pfanne testen und diesmal auch gleich den entsprechenden Onlineshop dazu. Da ich ja, wie bereits berichtet eine große Pfanne besitze die ich von Gastrolux erhalten habe. Dachte ich mir ich gönne mir beim Online-Shop diepfanne.com mal eine kleine Pfanne. Deshalb ist mein Wahl nach einigen Überlegungen auf das Saucenpfännchen gefallen. Ich hatte auch die Grillpfanne im Auge, aber dafür braten wir einfach zu wenig Fleisch, als das sich das wirklich gelohnt hätte. Die Testaktion wurde von Online-Shop diepfanne.com gemeinsam mit dem Portal Konsumgöttinnen veranstaltet. Die Pfanne gab es nicht geschenkt, man bekam jedoch einen Gutschein um einen Nachlass von 25% des Kaufpreises zu bekommen. Im Angebot des Shops sind aktuell folgende Pfannen erhältlich:

  • Edition 1 – die Pfanne Ø 24 cm – für € 25,00
  • Edition 1 – die Pfanne Ø 28 cm – für € 29,00
  • Edition 1 – die Pfanne Ø 30 cm – für € 34,00
  • Edition 2 – der Wok – für € 39,00
  • Edition 3 – die Grillpfanne – für € 34,00
  • Edition 4 – die Servierpfanne – für € 44,00
  • Edition 4 – der Kochtopf – für € 39,00
  • Edition 4 – das Saucenpfännchen – für € 19,00
  • Edition 5 – der Multi-Bräter – für € 69,00

Darüberhinaus sind noch Glasdeckel der Größen 24 cm, 28 cm und 30 cm, so wie ein Pfannenwender im Online-Shop diepfanne.com erhältlich. Die Glasdeckel haben die Preise € 5,60, € 5,80 und € 5,90 und für den Pfannenwender werden € 1,80 berechnet.

Klein, fein und sehr schnell rein

Der Bestellprozess in diesem Online Shop verläuft meiner Erfahrung nach wie der in fast jedem anderen Onlineshop im Internet heutzutage auch. Zunächst kann man sich in der Warenkunde und der Küchenkunde schlau machen über die Besonderheiten der angebotenen Pfannen. Dort werden Abkürzungen erklärt und auch andere wichtige Hinweise zu Pfannen und Kochen gegeben. Dies ist mir sehr positiv aufgefallen. Dann kann man sich ausgiebig über die Pfannen informieren. Wie ich eben schon schrieb, war ich hin und her gerissen zwischen der Grillpfanne und dem Saucenpfännchen. Da hat eigentlich eher meine Vernunft gesiegt, als das Produkt. Da ich schon einige Pfannen besitze und wir wenig Fleisch braten, lag der Kauf des Saucenpfännchens einfach näher. Zu jeder Pfanne gibt es ein ausführliche Beschreibung und auch Bewertungen von anderen Käufern sind als Auswahlhilfe vorhanden. Nachdem ich also mein gewünschtes Produkt in den Warenkorb gelegt habe, ging es weiter zur Kasse. Dort gibt es die Option sich als Neukunde zu registrieren oder auch ohne ein Kundenkonto anzulegen weiter zu machen. Ich habe mich dazu entschlossen kein Kundenkonto anzulegen, da ich nicht sicher war, ob ich dort nochmal bestellen würde. Das mache ich eigentlich immer so, wenn ich meine Daten nicht unbedingt dauerhaft gespeichert haben möchte. Nun also noch Adressdaten und Lieferadresse eingeben, dabei ist zu beachten, dass über DPD ausgeliefert wird und eine Lieferung an eine Packstation von DHL daher ausgeschlossen ist. Der nächste Schritt ist zwischen den folgenden Zahlungsarten auszuwählen:

  • Kreditkarte
  • giropay
  • Maestro
  • PayPal
  • Vorkasse (Sie zahlen einfach vorab und erhalten die Ware bequem und günstig bei Zahlungseingang nach Hause geliefert.)
Screenshot d. die Pfanne 1

Screenshot des Onleinshops diepfanne.com

Ich habe mich für PayPal entschieden, weil ich dort sowieso noch Guthaben hatte, welches ich gerne verbrauchen wollte. Nach Abschluss der Bestellung musste ich mich nur in PayPal einloggen und das Geld wurde transferiert. Vor dieser Transaktion bekam ich noch eine Bestellübersicht angezeigt und musste die AGB akzeptieren und bekam anschließend noch die Widerrufsbelehrung. Für den Versand berechnet der Onlineshop diepfanne.com € 4,00. Das finde ich angesichts der zum Teil sehr großen Töpfe und Pfannen wirklich überraschend niedrig. Jederzeit während des online Einkaufs ist der Endpreis einsehbar und auch ersichtlich wie sich dieser mit Versandgebühren und Mehrwertsteuer zusammensetzt. Das ist eine hervorragende Trasparenz für den Kunden. In der Bestellübersicht besteht zudem die Möglichkeit Änderungen direkt dort durchzuführen, ohne noch einmal von vorne anzufangen zu müssen. Hierfür ist in jeder Rubrik ein Button „ändern“ über den man Schreibfehler oder ähnliches noch ändern kann. Drückt man nun auf „zahlungspflichtig bestellen“ sind selbstverständlich keine Änderungen mehr möglich. Auch diesen Button habe ich angeklickt und schon wenig später hatte ich die Bestellbestätigung per E-Mail in meinem E-Mail Postfach. Wie lange es dann gedauert hat, bis ich mein Päckchen von DPD geliefert bekam habe ich mir blöderweise nicht gemerkt, aber ein paar Tage sind es schon gewesen. Die Verpackung war ausreichend sicher für die Pfanne und auch innen war der Karton gut ausgepolstert. Der erste Eindruck des Pfännchens war sehr positiv. Der gummierte Stil liegt gut in der Hand, die Pfanne selber ist weder zu schwer noch zu leicht. Nur das gesprenkelte Innere der Saucenpfanne ist etwas gewöhnungsbedürftig. Zum ersten Einsatz kam sie bei mir beim Backen. Für einen Apfelkuchen benötigte ich zerlassene Butter und dafür schien mir die Pfanne genau richtig. Sie ist etwas kleiner als eine kleine Herdplatte in der Regel ist. Ihre genauen Maße lauten:

  • Durchmesser 16 cm Ø
  • Höhe 8,5 cm
  • Bodenstärke 4,8 mm
  • Wandstärke 1,6-1,8 mm
  • Inhalt: 1 L
  • Gewicht: 545 g

Das kleine Pfännchen wurde also mit 100 Gramm Butter gefüllt und auf die kleine Herdplatte gestellt. Schon nach kurzer Zeit fing die Butter an zu schmelzen. Deshalb stellte ich den Herd schon aus und ließ die Restwärme der Pfanne den letzten Part übernehmen. Durch den praktischem Ausguss konnte ich die warme Butter mit einer Hand in die Rührschüssel geben, in der ich den Teig für den Apfelkuchen gerade mit dem Handrührer zubereitete. Im Pfännchen blieb fast kein Tropfen Butter mehr übrig dank der dreilagigen Premium-Antihaftbeschichtung. Für die Reinigung wäre vermutlich ein Küchenkrepp ausreichend gewesen, allerdings wasche ich sowas dann doch lieber mit Spülmittel aus.

Fazit zu diepfanne.com

d. die Pfanne Saucenpfännchen (4)

Saucenpfanne vom Online-Shop diepfanne.com

Also im Shop selber habe ich keine negativen Punkte entdecken können. Das Design ist schön, die Seite übersichtlich gestaltet, so dass man sich leicht zurecht findet. Auch wenn ich irgendwie die ganze Zeit beim surfen auf der Seite den Eindruck hatte, dass ich schon professionellere Shops gesehen habe. Ich weiß auch nicht woher dieses Bauchgefühl gekommen ist. Es ist nichts schief gelaufen, die Zahlung, das Einlösen des Gutscheins, die Lieferung, das Produkt alles war perfekt. Und auch nach einiger Zeit in Benutzung ist das Saucenpfännchen mir schon ans Herz gewachsen und hat bereits einige Einsätze absolviert. Sie ist leicht, der Griff trotz ein paar Runden in der Spülmaschine nach wie vor griffig und auch ohne Spülmaschine ist die Reinigung fix erledigt. Durch den praktischen Ausguss gibt es auch kein Geklecker und Gekleckse mehr, wenn man die Saucen ausgießen möchte. Ich wüsste daher nicht was ich bei meiner Bewertung als negative Punkte von der vollen Punktzahl abziehen sollte. Deshalb bleibe ich bei fünf von fünf Sternen.

Meine Wertung: 5 Stars (5 / 5)

Schon einmal durfte ich eine Pfanne testen und diesmal auch gleich den entsprechenden Onlineshop dazu. Da ich ja, wie bereits berichtet eine große Pfanne besitze die ich von Gastrolux erhalten habe. Dachte ich mir ich gönne mir beim Online-Shop diepfanne.com mal eine kleine Pfanne. Deshalb ist mein Wahl nach einigen Überlegungen auf das Saucenpfännchen gefallen. Ich hatte auch die Grillpfanne im Auge, aber dafür braten wir einfach zu wenig Fleisch, als das sich das wirklich gelohnt hätte. Die Testaktion wurde von Online-Shop diepfanne.com gemeinsam mit dem Portal Konsumgöttinnen veranstaltet. Die Pfanne gab es…

Review Overview

User Rating: Be the first one !

Kommentar verfassen