Home » Produkttest » Essen & Trinken » Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019 im Test

Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019 im Test

Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019. In der Vergangenheit habe ich schon häufig gesehen, dass Blogger und Produkttester Melitta Kaffebohnen testen durften. Ich habe mich oft beworben für solche Tests, allerdings hat es fast vier Jahre gedauert bis ich in den Genuss kommen durfte. Da ich ja vor kurzem einen neuen Kaffeevollautomaten von Philipps für einen Test bekommen habe, passte dieser Kaffeebohnentest genau richtig. Für den Test bekam ich sieben Tüten á 200 Gramm der Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019, eine Tüte BellaCrema laCrema – DER LIEBLING, eine Tüte BellaCrema Speciale – DER GENIESSER und eine Tüte BellaCrema Espresso – DER TRAUMTYP  kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Muffiger Kaffeegeschmack

Selbstverständlich wurden die neuen Kaffeebohnen sogleich in den Kaffeevollautomaten hinein gegeben, als dieser leer gelaufen war. Doch anders als erwartet war ich nicht begeistert vom Geschmack. Auf der Seite von Konsumgöttinnen heißt es:

„2019 überrascht die Selection des Jahres mit FEINEN MANGO-NOTEN, die jeder Kaffeeliebhaber einmal entdecken sollte. Die fruchtige Note bringen die ULUBA BOHNEN aus SAMBIA mit. Durch die speziell auf die Bohnen abgestimmte Röstung entfaltet sich ihr WEICHES AROMA, das an Mango erinnert. Ganz sicher ein besonderer GENUSSMOMENT für Entdecker!“

Homepage Konsumgöttinnen
Allerdings schmeckte mir der Kaffee einfach nur muffig. Ich kann den genauen Geschmack gar nicht anders beschreiben als mit dem Wort muffig. Ich probierte es mit viel und wenig Wasser, mit grober Körnung und ganz fein gemahlen, aber der Geschmack wurde in meinem Gaumen einfach nicht besser. Es tat mir so leid, nun hatte ich endlich mal die Gelegenheit einen neuen Kaffee zu testen und nun schmeckte er mir nicht. Mein Mann empfand den Geschmack nicht als so schlecht wie ich. Er ist jedoch auch eher ein, wie er selbst sagt „Wirkungstrinker“ statt eines Kaffeegenießers.

Daher dachte ich mir auch zunächst nichts dabei. Denn Geschmäcker sind halt verschiedenen, aber als ich auf Instagram las dass es anderen Mittestern genauso ging, fühlte ich mich in. Meiner Wahrnehmung doch bestätigt. Ich hoffe, dass das Feedback generell nicht so schlecht ist, denn Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich will auch nicht die Unwahrheit sagen oder meine Erfahrung beschönigen.

Fazit zu Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019

Abschließend möchte ich noch ein paar Fakten präsentieren. Der Kaufpreis des Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019 als ganze Bohne im 1 Kilogramm Beutel beträgt € 12,99. Es gibt den Kaffee darüberhinaus auch noch als Kaffeepads. Hier sind 16 Pads in einer Tüte und diese kostet beim Rewe Online Shop € 1,89. Vielleicht bin ich ein Geschmacksbanause oder habe keine Ahnung von Kaffee, doch ich werde den Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019 nicht noch einmal kaufen. Einige der 200 Gramm Beutel meines Testpaketes habe ich bereits weiter verschenkt oder an dei Tafel gespendet. Für meine Bewertung habe ich mich entschieden noch 2 Punkte zu geben. Denn die anderen drei Sorten die zwar nicht Hauptbestandteil des Test waren, aber von mir als wesentlich angenehmer im Geschmack empfunden wurde haben meinen eigentlichen positiven Eindruck von Melitta wieder gerade gebogen.

Meine Wertung: (2 / 5)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.