Home » Produkttest » Essen & Trinken » Tomatentester für Pomodoro Mutti

Tomatentester für Pomodoro Mutti

Mutti Pomodoro

Inhalt meines Testpaketes von Mutti

Ende des letzten Jahres durfte ich Tomatentester für das italienische Unternehmen Mutti werden. Im Zuge des Tests bekam ich einen knallroten Karton mit vier Produkten des Familienunternehmens zugeschickt. Der Karton und die Innenverpackung wirkten schon absolut hochwertig und ansprechend. Darunter eine Dose feinstes Polpa Tomatenfruchtfleisch (400g), eine Dose geschälte Tomaten (400g), eine Flasche passierte Tomaten (700g) und eine Tube Tomatenmark (200g). Die nächsten Tage habe ich damit verbracht unseren Essensplan an die zugeschickten Produkte von Solo Pomodoro Mutti anzupassen. So gab es klassische Lasagne, Spaghetti mit Bolognesesauce, Fusilli mit Tomatensauce Napoli und Hackfleischrisotto.

Das Familienunternehmen Mutti produziert bereits seit vier Generationen Produkte aus Tomaten. Das Unternehmen hat ihren Hauptsitz in Parma, welches ja schon für den berühmten Parmaschinken bekannt ist. Die feuerroten Tomaten mit ihrem einzigartigen Geschmack, den sie von der italienischen Sonne bekommen haben, konserviert Mutti hervorragend. Und hat sowohl für die Tomaten, als auch für die darauf produzierten Produkte einige Preise eingeheimst.

Tomaten wie bei Mutti

Was mir als erstes ins Auge fiel, war das schöne klassische und etwas altmodisch anmutende Design der Produkte. Das knallige Rot der Dosen spiegelt das rot der knackig, frischen Tomaten wieder. Sie sehen sehr ansprechend aus und machen einen hochwertigen Eindruck. Diesen Eindruck konnten die Produkte bei der Nutzung und beim Geschmack dann auch bestätigen. Die roten Tomatenstückchen schmecken fruchtig und frisch. Man hat das Gefühl die erntefrischen Tomaten sind direkt vom Tomatenstrauch in die Dose, Flasche oder Tube geschlüpft. Alle mit den Produkten von Mutti gekochten Gerichte haben uns sehr gut geschmeckt und wir haben auch schon einige der Produkte von Mutti nachgekauft für weitere leckere Pasta und Pizza Gerichte.

Man muss die Produkte einmal pur und unverarbeitet probieren, um den unvergleichlichen Geschmack auf der Zunge zu spüren. Vor allem das Tomatenmark schmeckt fruchtig und tomatig. Alle Produkte haben mich und meine Familie vollends überzeugt. So dass beim nächsten Einkauf gleich wieder auf die leckeren Produkte zurückgegriffen wurde. Praktisch fand ich vor allem die Glasflasche mit den passierten Tomaten. Denn die angebrochene Flasche hält sich noch ein paar Tage im Kühlschrank und die leere Flasche kann wieder recycled werden. Geöffnete Dosen aufzubewahren ist im Kühlschrank meist eine nicht so gute Sache.

Fazit zu Produkten von Pomodoro Mutti

Der Name der Firma Mutti weckte bei mir die Assoziationen, dass das Essen schmeckt wie bei Muttern. Deshalb kommt einem die stereotype Darstellung der italienischen Mama in den Kopf, die für ihre 12 Kinder und alle Verwandten und Bekannten Pasta mit Tomatensauce zubereitet. Der Name weckt wohlige Gefühle und lässt sofortiges Vertrauen in die Marke entstehen. Für ein Fazit muss noch der Preis der Produkte angeschaut werden. Im REWE Online Shop habe ich zwei der Produkte entdeckt: Mutti Polpa Feinstes Tomatenfruchtfleisch 400g für € 1,29 und Mutti Passierte Tomaten 700g für € 1,99. Die Preise sind vergleichbar mit anderen Markenprodukten aus dem Tomatenkonservenregal.

Der Geschmack hat mich überzeugt. Das Konzept von Mutti ebenfalls. Ein Traditionsunternehmen und zugleich Familienunternehmen unterstütze ich immer gerne, egal ob in Deutschland oder wie hier eben in Italien. Auf Grund all dieser Erfahrungen gibt es keinen Grund für mich einen Punkt bei der Bewertung für die Tomatenprodukte von Mutti abzuziehen. Alle vier Produkte erhalten von mir die volle Punktzahl.

(5 / 5)
Ende des letzten Jahres durfte ich Tomatentester für das italienische Unternehmen Mutti werden. Im Zuge des Tests bekam ich einen knallroten Karton mit vier Produkten des Familienunternehmens zugeschickt. Der Karton und die Innenverpackung wirkten schon absolut hochwertig und ansprechend. Darunter eine Dose feinstes Polpa Tomatenfruchtfleisch (400g), eine Dose geschälte Tomaten (400g), eine Flasche passierte Tomaten (700g) und eine Tube Tomatenmark (200g). Die nächsten Tage habe ich damit verbracht unseren Essensplan an die zugeschickten Produkte von Solo Pomodoro Mutti anzupassen. So gab es klassische Lasagne, Spaghetti mit Bolognesesauce, Fusilli mit Tomatensauce Napoli…

Review Overview

User Rating: 4.45 ( 2 votes)

4 comments

  1. das wäre unser Test gewesen

  2. Wieviel gespritztes Gift enthalten die Tomaten?? Wer hat das Wachstum die Ernte und die Verarbeitung kontrolliert??. Schon lange werden chemisch Früchte im Labor erzeugt. Wer garantiert mir, daß die Tomaten-Produkte von Mutti auf Feldern mit absoluter lupenreiner BIO- Kultur reifen?? Geschmack können die chemischen Labore heute besser produzieren , weil die meisten Menschen heute nicht mehr unterscheiden können, was echt oder Chemie ist, weil sie durch das chemische Essen ihren natürlichen Geschmack verloren haben, Menschen, die auf jedes ihrer Gerichte haufenweise Ketchup und Majonaise und andere Soßen abladen, haben keinen Geschmack mehr für das wesentliche. Wo gibt es Mutti, noch nie gesehen. Auf dem Wochenmarkt, im Hofladen, kaufe ich immer von Landwirten, die ich kenne, die verkaufen ihre eigenen Produkte, die kaufen nichtt im Großmarkt, wo aus aller Welt mit Gift verseuchte Produkte angeboten werden. Im TV war jetzt ein Bericht,daß Avocados auf der Schale total mit Gift verseucht sind. Wenn man die anfasst, verteilt man das Gift überall. Das ist die neue Pest. Viel Spaß noch mit euren Tests.

  3. Wer garantiert denn,das hier nicht das chinesische Lebensmittelunternehmen Cofco,dahintersteckt ?

    Die übrigens fast alle beliefern.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.